25. März 2022

Landwirtschaftliche Angestellte richtig versichern

Wer Angestellte hat, ist verpflichtet, diese korrekt zu versichern, damit es im Falle von Unfall oder Krankheit zu keinen bösen Überraschungen kommt. Dabei gilt es einige Punkte zu beachten.

In der Landwirtschaft ist die Unterscheidung zwischen familieneigenen und familienfremden Arbeitskräften auf Grund der speziellen gesetzlichen Vorschriften zentral.
Als familieneigene Arbeitskräfte gelten
• Ehepartner
• Kinder, Enkel, Eltern und Grosseltern
• Schwiegersöhne und -töchter, die den Hof voraussichtlich übernehmen werden.

Alle anderen Personen, auch Konkubinatspartner, sind als familienfremde Arbeitskräfte
einzustufen.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Kundenzeitschrift.

Diesen Beitrag teilen

WhatsApp
Facebook
LinkedIn
E-Mail

Wir suchen dich …

Die Treuhand + Beratung Schwand AG ist durch ihre Geschichte in der Region stark verwurzelt. Wir unterstützen Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe im Finanz- und Rechnungswesen, in Steuerangelegenheiten sowie mit Unternehmens- und Versicherungsberatungen.
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiter/in Steuern mit Kundenkontakt (70 – 100%)

Treuhand Mandatsleiter/in (50-100%)