11. Dezember 2019

Löhne korrekt abrechnen

Die Deklaration ist nicht immer ganz einfach; so entspricht die AHV-pflichtige Lohnsumme nicht in jedem Fall dem Bruttolohn, der auf dem Lohnausweis auszuweisen ist. Lohnsummen unter CHF 2’300.– pro Jahr und Arbeitgeber beispielsweise sind zwar von der AHV-Beitragspflicht befreit, ein Lohnausweis ist dennoch auszustellen. Beim Ausfüllen des Lohnausweises muss dem Arbeitgeber bewusst sein, dass es sich um eine Urkunde handelt. Falsch ausgefüllte Lohnausweise können steuer- und strafrechtliche Folgen haben. Es lohnt sich also, bei Unsicherheit die Lohnabrechnungen durch Ihren Treuhänder überprüfen zu lassen! 

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Kundenzeitschrift

Diesen Beitrag teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
E-Mail