24. März 2021

Mitarbeitende korrekt anstellen

Seit der Inländervorrang-Regelung sind Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, offene Stellen dem RAV zu melden. Das gilt für alle Berufsarten, die im gesamtschweizerischen Jahresdurchschnitt über 5% Arbeitslose ausweisen.

In der Landwirtschaft sind Stellen für landwirtschaftliche Hilfskräfte meldepflichtig (Gemüse-, Obst- und Weinbau, Tierhaltung, Ackerbau etc.). Die vollständige Liste der Berufsbezeichnungen ist unter www.arbeit.swiss (Check-Up 2021) abrufbar. Die Stellenmeldepflicht gilt für Arbeitnehmende aus der Schweiz und dem Ausland. Sie ist unabhängig vom Melde- und Bewilligungsverfahren, beispielsweise bei der Ausländerregelung.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Kundenzeitschrift

Diesen Beitrag teilen

WhatsApp
Facebook
LinkedIn
E-Mail

Wir suchen dich …

Die Treuhand + Beratung Schwand AG ist durch ihre Geschichte in der Region stark verwurzelt. Wir unterstützen Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe im Finanz- und Rechnungswesen, in Steuerangelegenheiten sowie mit Unternehmens- und Versicherungsberatungen.
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Sachbearbeiter/in Steuern mit Kundenkontakt (70 – 100%)

Treuhand Mandatsleiter/in (50-100%)