29. Januar 2020

Windows 7 Support Ende

Das war es mit Windows 7, am 14. Januar 2020 gab es zum letzten Mal Sicherheits-Updates für das beliebte Windows-System. Man kann davon ausgehen, dass es nun verstärkt Angriffe auf bestehende Sicherheitslücken geben wird. Es ist also ratsam, auf ein anderes Betriebssystem zu wechseln.

Was bedeutet das Support-Ende von Windows 7 für mich als Nutzer?
Für Privatnutzer bedeutet das Support-Ende, dass es keine Sicherheits-Updates mehr gibt. Microsoft bessert bei Windows 7 also nicht mehr nach und damit bricht ein sehr wichtiger Teil jeder Sicherheitsstrategie weg. Windows 7 wird also nicht von einem Tag auf den anderen unsicher aber als Nutzer sollte man sich umorientieren und auf ein anderes Betriebssystem setzen.

Was kostet der Umstieg auf Windows 10 und wie klappt das?
Microsoft hat zwar den kostenlosen Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 auf ein Jahr begrenzt und diese Frist ist längst abgelaufen. In der Praxis klappt das aber immer noch und sie müssen dafür auch nicht zu irgendwelchen Tricks greifen. Microsoft möchte mit dem Ende von Windows 7 aber natürlich auch seine Hardware-Partner unterstützen, sodass an vielen Stellen jetzt dafür geworben wird, neue Hardware zu kaufen. Das kann ein sinnvoller Schritt sein, für viele Nutzer ist ein neuer PC oder ein neues Notebook aber mit dem Ende von Windows 7 nicht zwingend nötig.

Haben Sie Fragen, brauchen Sie Unterstützung – bitte melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Diesen Beitrag teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
E-Mail